Rechtliche Grundlage: SGB VIII, § 27

Diese auf die individuellen Bedürfnisse von Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen gerichtete Hilfe eignet sich für junge Menschen und ihre Familien in Krisensituationen und  mit multiplen Problemlagen, z. B. mit Erziehungsproblemen, Delinquenz, psychosozialen Beeinträchtigungen, Orientierungslosigkeit etc. Sie ist ebenso indiziert bei jungen Menschen, die vorrangig therapeutischer Hilfe bedürfen; für diesen Personenkreis wurde eigens ein spezielles Therapie- und Beratungskonzept entwickelt.

Die Begleitung erfolgt lebensfeldorientiert und unter Einbeziehung der Sozialkontakte des Leistungsberechtigten. Die Ausrichtung ist bedarfsgerecht flexibel und konkretisiert individuelle Langfrist- sowie Teilziele, die sich aus den Gegebenheiten und aus dem Prozessverlauf ergeben. Arbeitsbasis ist eine zunächst aufzubauende vertrauensvolle  Partnerschaft zwischen den handelnden Akteuren. Dieses Leistungsangebot der BeWo Plus Jugendhilfe ist in hohem Maße situationsbezogen und bedarfsorientiert ausgerichtet und umfasst auch aufsuchende und nachgehende Arbeit zur Unterstützung des Beziehungsaufbaus.

Share This